Willkommen bei Kitten in Not e.V. Bremerhaven

 

Wir, “Kitten in Not e.V.”, sind ein im Januar 2013 gegründeter und eingetragener Verein in Bremerhaven. Wir kümmern uns um die Betreuung, Pflege und Vermittlung herrenloser oder aus anderen Gründen betreuungsbedürftiger Katzen von bis zu einem Jahr.

 

Durch Kastrationen wollen wir das unkontrollierte Vermehren wildlebender Katzen eindämmen.

 

Auf Anfragen von Privatpersonen, die ihre Katze/n aus beruflichen, gesundheitlichen oder privaten Gründen abgeben müssen, helfen wir bei deren Vermittlung.

Wir sind ein ehrenamtlich arbeitender Verein. Alle anfallenden Kosten (z.B.: Tierarzt, Futter usw.) werden durch Mitgliedsbeiträge oder Spenden

ermöglicht.

 

 

Jahresbilianz 2016

 Was haben wir 2016 geschafft? Hier eine Kurzfassung:

Wir haben 34 Kitten und Katzen aufgenommen. Sie wurden liebevoll aufgepäppelt, versorgt und teilweise gezähmt.

Leider bringen die Tiere heutzutage immer mehr Krankheiten mit (Giardien, Hautkrankheiten, weitere Darmparasiten,

etc.), also mussten fast alle ärztlich versorgt werden.

Viele sind draußen geboren, einige wurden ausgesetzt.

28 haben bereits ein neues liebevolles Zuhause gefunden (4 haben noch den Jahreswechsel 2015/2016 bei uns erlebt),

10 Kitten suchen noch ...

Dank Eurer finanziellen Unterstützung konnten wir Peaches, Krümel, Penny und Sam (ehemals Rambo) das Leben retten. 

Ohne die aufwendige ärztliche Versorgung hätten sie keine Chance gehabt.

Wir hatten ca. 6250 Euro Tierarztkosten im Jahr 2016. 

Auch die tollen Futter- und Sachspenden (Medikamente, Kratzbäume, Transporter, Spielzeug, Fallen, etc.) haben sehr

geholfen.

Ältere Katzen haben ebenfalls ein Zuhause gefunden und wenn wir sie nicht selbst aufnehmen konnten, hat es

über unsere Vermittlungshilfe geklappt.

Über die gute Zusammenarbeit mit anderen Tierschutzorganisationen freuen wir uns auch:

So hat die Pfotenhilfe Wesermünde e.V. z.B. Oskar aufgenommen, bei dem Leukose diagnostiziert wurde. Übrigens

hat auch er mittlerweile eine liebe Dosenöffnerin gefunden.

Die Initiative Katzenwaisen hat die medizinische Versorgung von Sam übernommen.

Wir hatten aber auch Rückschläge:


Der Versuch, finanzielle Unterstützung vom Ordungsamt bzw. von den Behörden zu bekommen, ist gescheitert. Das

heißt, dass wir wohl weiterhin "betteln" müssen, auch wenn es uns schwer fällt.

Unsere Heimkatze "Schnucki", die die Menschen und auch ihre Eigentümerin im Pflegeheim motiviert und glücklich

gemacht hat, ist immer noch spurlos verschwunden.

Ein neues Jahr heißt neue Hoffnung, neues Licht, neue Gedanken und neue Wege zum Ziel...Einen guten Start ins Jahr

2017, das wünschen wir Euch!

Euer Kitten in Not Team

 

Kontakt:

 

Kitten in Not e.V.

Postfach 10 02 47

27502 Bremerhaven


Telefon:
 0152 584 783 64

Liebe Leute, bitte habt Verständnis dafür, dass auch wir einer Arbeit nachgehen müssen und auch mal andere Bedürfnisse haben. Aus diesem Grund können wir nicht rund um die Uhr am Telefon für Euch da sein. Probiert es einfach zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. 

Danke, Euer Kitten in Not Team

 

EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bankverbindung: 

Weser-Elbe Sparkasse
IBAN: DE45 2925 0000 0003 4130 55
BIC-/SWIFT-Code: BRLADE21BRS
Inhaber: “Kitten in Not e.V.”

Paypal

 

 

                                                                                                

Wir suchen einen neuen Dosenöffner